Günther Beckstein kommt am 17.02. nach Hochdorf – "Christ und Politik"

Herzliche Einladung!

Günther Beckstein kommt am Sonntag, 17. Februar, im Rahmen des CDU-Frühjahrsempfangs um 11.30 Uhr ins evangelische Gemeindehaus nach Hochdorf.

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident und bekennende Christ lebte in seiner aktiven politischen Laufbahn stets in einem Spannungsverhältnis aus Christsein und Politik. In vielen Vorträgen, aber auch in Büchern wie „Die Zehn Gebote. Anspruch und Herausforderung“, reflektierte der CSU-Politiker den Spagat, politisch in verantwortlichen Positionen zu handeln und zugleich seine Überzeugung als Christ zu leben. Sein Motto: „differenziert denken, eindeutig reden – und dann handeln“. Der aus Nürnberg stammende Beckstein gehörte von 1974 bis 2013 dem bayerischen Landtag an und war von 1993 bis 2007 Innenminister, ehe der Franke der erste evangelische Ministerpräsident des Freistaates Bayern wurde. Auch gehörte er von 1993 bis 2015 der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) an. Von 2009 an war er sechs Jahre lang deren Vizepräses. Beckstein engagiert sich als Christ bis heute beispielsweise auch als Kuratoriumsmitglied von „ProChrist e.V.“ und ist seit seiner Zeit im CVJM insbesondere im Bereich der evangelischen Jugendarbeit aktiv.

Alle Nagolder Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu dieser Veranstaltung nach Hochdorf eingeladen.

Nach oben